Drucken

40 Jahre LC Steinbach!

Samstag 17. August - Breitensporttag für Sportabzeichen!
Sonntag 18. August - Spiel und Sport Programm mit Überraschungen!

Im Jahr 1979 wurde der LC Steinbach gegründet. Damals hegten viele Zweifel wie lange das wohl gut gehen könnte. Aber die Zweifler wurden eines Besseren belehrt. Viele erfolgreiche Jahre machten den LC über die hessischen Grenzen hinaus bekannt. Ob bei Deutschen Meisterschaften, Hessischen Meisterschaften oder auf Regional- bzw. Kreisebene – der LC hatte immer großartige Sportler/innen am Start. 40 Jahre LC-Steinbach  
 Und nun wird der LC 40 Jahre alt – ein Grund zum Feiern!
Der Samstag ist für die Breitensportler reserviert. Hier kann man das Sportabzeichen machen oder einfach mal Springen, Laufen oder Werfen. Beginn 14 Uhr – Ende 18 Uhr!
Ab 19:00 Uhr findet der schon legendäre und kostenlose Rock & Oldie Abend (zum 17. Mal) im und am LC-Clubheim mit DJ Bruno Gold statt. Hier kommen die Rockfans auf Touren. Neugierig? Dann einfach kommen!
Sonntags findet dann ab 14 Uhr auf dem Sportgelände „Spiel und Sport für alle“ statt.
Der LC hat ein schönes Programm vorgesehen mit Leichtathletik/Kinderleichtathletik-Schnupperstationen, Ballonkünstler, Modellautorennbahn.
Last Euch überraschen!

Um 16 Uhr werden langjährige LC-Mitglieder geehrt.
Das Kulinarische (Getränke, Kuchen, Wurst) gibt es am LC-Clubheim an beiden Tagen!
Auch Nichtmitglieder sind an beiden Tagen herzlich willkommen!
Der LC freut sich auf viele Gäste!
Drucken

Eschathlon-Lauf in Eschborn 2019

LC Steinbach teilnehmerstärkster Verein!

Beim „Eschathlon“ in Eschborn gibt es vom Bambini-Lauf bis Halbmarathon diverse Läufe. Der LC Steinbach erhielt als teilnehmerstärkster Verein mit 29 (!) Teilnehmern einen Sonderpokal. Und das bei über 1000 Läufern/innen. Spitze! Über 10km glänzte besonders Roland Hardenberg in 41:57 Minuten und Platz 14 von insgesamt 474 Teilnehmern. Damit wurde er auch 2. der AK M50! Jan Kornak kam in der U16 in 47:45 Minuten auf einen guten 6. Rang. Platz 6 auch für Henrik Borchardt (M55) in 48:59 Minuten. Trainerin Andrea Patsakas wurde 12. der W40 in 58:18 Minuten und Andrea Luithle-Hardenberg kam als 15. der W45 in 1:04:05 Stunden ins Ziel.

Die LC-Staffel über 3x5km und 1x6,1km holte sich in der Besetzung Paul Kaiser, Laura Borchardt, Lillith Bruckhoff und Annika Etz in 1:49:34 Stunden einen guten 4. Platz in der U18.

Beim 3km Schülerlauf (185 Teilnehmer) holte sich Nele Zweifel in starken 10:28 Minuten den 3. Rang in der W10. Weitere Ergebnisse der W10: Lotta Walter 5. in 12:42 Minuten, Helene Kunst 17. in 14:43 Minuten, Amira Hadboun 21. in 15:40 Minuten und Sina Hülsken 22. in 15:41 Minuten. Die Ergebnisse über die gleiche Strecke in der W11: Hanne Mewes 5. in 13:12 Minuten und Jana Blum 15. in 15:13 Minuten. In der W12 kam Ravina Hardenberg als 10. in 14:04 Minuten ins Ziel. Direkt dahinter als 12. Rafaela Patsakas in 14:05 Minuten. Bei den Jungs kam Luca Weber als 16. der M10 (13:05 Min.) ins Ziel. Beim Schülerlauf über 1,5 km (199 Teilnehmer) verpasste Franzi Peters in der W8 als 4. in sehr guten 6:54 Minuten das Podest nur knapp. Die weiteren Plätze in der W8: Paulina Schmidt 6. in 7:02 Minuten, Tamila Schulwitz 7. in 7:04 Minuten, Philippa Höhnlein da Costa 8. in 7:08 Minuten, Lotta Sieler 14. in 7:45 Minuten und Lisa Franke 16. in 7:54 Minuten. In der W9 wurde Ella Lou Ghamache 8. in 7:06 Minuten, Louisa Teichmann 27. in 9:13 Minuten und Amelie Weber 31. in 9:55 Minuten. Der jüngste war Julius Müller im Bambinilauf über 500m. Er belegte unter 109 Kids einen guten Mittelplatz – hier wurden keine Zeiten gestoppt. Ein sehr erfreuliches Fazit!
Drucken

Gau-Kinderturnfest 2019

Gold für Christian Limmer, Bronze für Sophia Moosbrugger!

Beim Gau-Kinderturnfest in Ober-Eschbach überzeugte auch die ganz junge Truppe von Trainer Achim Kühne. In der W6 holte sich Christian Limmer Platz 1 und damit die Goldmedaille im Dreikampf. Er war in allen 3 Disziplinen klar der Beste. 50m in 10,8 Sekunden, Weit 2,43m und starke 18m beim Schlagballwurf. Auch der 4. Platz von Julius Möller war prima. 50m in 11,7 Sekunden, Weit 2,00m und Schlagballwurf 10m. In der M7-Dreikampf wurde Robin Bayir 8. Er lief über 50m 10,91 Sekunden, sprang 1,71m weit und warf den Schlagball 11m weit. Jason Schmidt (M9) kam auf Rang 25. Seine Leistungen: 9,85 Sekunden über 50m, 2,19m weit, 13m Schlagball.

Bronze und damit Platz 3 ging in der W6 im Dreikampf an Sophia Moosbrugger. Sie lief 11,36 Sekunden über 50m, sprang 1,86m weit und warf den Schlagball auf 6,50m. Platz 10 in der W7 ging an Hanna Habte. Ihre Ergebnisse: 50m in 11,93 Sekunden, Weit 1,61m, Schlagball 8,50m.

Gute Leistungen!
Gaukinderfest 2019
Drucken

Kreismeisterschaften Schüler (Einzel) Wehrheim 2019

 8 Medaillen für den LC Steinbach!

Bei den Kreismeisterschaften der Schüler/innen in Wehrheim gab es sehr erfreuliche Ergebnisse für die jungen LC-Athleten/innen. 1xGold, 2xSilber und 5xBronze holten die Schützlinge von Trainerin Andrea Patsakas. Überragend dabei war Nele Zweifel. Sie holte sich gleich einen kompletten Satz Medaillen ab. In der Klasse M11 schied Mehmet Baki-Bulut im Vorlauf über 50m in 9,80 Sekunden aus. Im Weitsprung kam er mit 2,96m auf Rang 13. Mit dem Schlagball schaffte er 29,00m (Platz 6).

Platz 3 und damit Bronze holte er sich aber über 800m in 3:28,91 Minuten. Bilal-Taha Bulut wurde 8. in der M10 über 50m in 9,80 Sekunden. Im Weitsprung wurde er 6. mit 2,66m, sowie 5. beim Schlag-Ballwurf mit 28,00m. Über 800m verpasste er Bronze nur knapp als 4. in 3:27,37 Minuten.

In der W11 wurde Hanne Mewes 8. über 50m in 9,14 Sekunden. Bronze und Platz 3 für sie aber über 800m in 3:20,38 Minuten. Auch über 50m Hürden holte sie sich Platz 3 (Bronze) in 10,71 Sekunden.

Beim Weitsprung lief es nicht ganz so gut – Platz 13 mit 3,18m. Melinda Heynen (W11) schied über 50m im Vorlauf (9,44 Sek.) aus. Platz 5 für sie über 800m in 3:30,87 Minuten. Über 50m Hürden wurde sie 8. in 11,68 Sekunden. Auch sie kam im Weitsprung nur auf Rang 14 mit 3,07m. Dafür war sie aber beim Schlagballwurf sehr stark und verpasste als 4. mit 24,00m Bronze nur knapp. In der W10 war Nele Zweifel top. Sie wurde 5. über 50m in 8,63 Sekunden. Über 800m holte sie sich Platz 2 in 3:16,85 Minuten und damit Silber. Dann kam ihr Auftritt über 50m Hürden. In starken 10,51 Sekunden wurde sie Kreismeisterin und holte sich Gold. Damit nicht genug. Im Weitsprung wurde sie 3. (Bronze) mit 3,52m. Beim Schlagballwurf kam sie als 7. auf 22,00m. Klasse! Sina Hülsken (W10) schied über 50m im Vorlauf (9,16 Sek.) aus. Über 800m kam sie in 3:40,43 Minuten auf Rang 6. Toll aber ihr Auftritt über 50m Hürden als 2. (Silber) in 10,80 Sekunden. Im Weitsprung wurde sie 10. mit 3,19m. Lotta Walter (W10) schied über 50m im Vorlauf (9,84 Sek.) aus. Großartig ihr Kampfgeist über 800m als 3. (Bronze) in 3:30,56 Minuten. Platz 6 gab es zudem noch über 50m Hürden in 12,00 Sekunden. Beim Weitsprung lief es nicht ganz so gut – Platz 20 mit 2,78m. In der 4x50m Staffel kamen die LC-Mädels (Mewes, Heynen, Hülsken, Zweifel) auf Rang 5 in 34,72 Sekunden.

Wettkampfgruppe KM2019 Wehrheim

Drucken

KiLa Weißkirchen 2019

Bei der Kinderleichtathletik (KILA) in Weißkirchen gab es doch ein etwas enttäuschendes Ergebnis für den jungen LC-Nachwuchs in der U10. Nur Platz 9 – mehr war nicht drin. Folgende Disziplinen standen auf dem Programm: 2 x 40m Sprint, 30-40m Hindernis Sprintstaffel, Weitsprungstaffel, Medizinball-Stoßen sowie das Biathlon-Team Rennen über 600-800m. In der Mannschaft waren: Franzi Peters, Tamila Schulwitz, Ella Lou Ghamache, Adisha Jalali, Alisa Liebermann, Marie Malzahn, Elif Somuncu, Louisa Teichmann, Amelie Weber und Janosch Neumann. KiLa Weißkirchen 2019